Positionspapier Bioökonomie vorgestellt

Bioökonomie als Chance für das 21. Jahrhundert Am 13. November 2013 wurde ein von ÖVAF und BIOS Science Austria gemeinschaftlich erarbeitetes Positionspapier Bioökonomie im Lebensministerium in Anwesenheit von Wissenschaftsminister Prof. Töchterle und zahlreicher Vertreterinnen und Vertreter interessierter Institutionen vorgestellt. Das Positionspapier stellt den ersten konkreten Schritt in der Entwicklung einer eigenständigen nationalen Bioökonomie-Strategie für Österreich…

Herbstfest: BIOS Science Austria präsentiert sich am 1. Oktober in Tulln

„BIOS Science Austria – Verein zur Förderung der Lebenswissenschaften“ stellt sich am 1. Oktober 2012 im Rahmen des BOKU-Herbstfestes bzw. der EURAGRI Konferenz 2012 (The European Agricultural Research Initiative, heuer von 30. September bis 2. Oktober im Lebensministerium) vor. Am Programm der Vormittagsveranstaltung stehen neben interessanten Vorträgen auch Gebäudeführungen durch das Interuniversitäre Department für Agrarbiotechnologie…

BIOS Science Austria bündelt agrarische Forschung

„BIOS Science Austria“ bündelt agrarische Forschungskompetenz

Boku, Vetmeduni Vienna, Lebensministerium und Co. bilden einzigartigen Verbund: Mit „BIOS Science Austria“ entsteht ein einzigartiger österreichischer Verbund, der nahezu 100 Prozent der agrarischen Forschung abdeckt. An diesem wichtigen strategischen Projekt nehmen mit der Universität für Bodenkultur Wien, der Veterinärmedizinischen Universität Wien, dem Lebensministerium und nahen Einrichtungen wie der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit…